facebook youtube workshops photoshopfreaks
englisch
Okt
26

Magic Bullet Photolooks

Magic Bullet Photolooks

Hallo zusammen

Heute möchte ich euch mal ein weiteres Plugin vorstellen. 

Ich würde sagen daß es sich hierbei um ein Plugin handelt, mit welchem ihr wirklich schnell Bildlooks erstellen könnt. 

Und das ohne große Kenntnisse in Photoshop. 

Mehr dazu im heutigen Blogeintrag

Viel Spaß

 

Als ich zum ersten mal von Magic Bullets Looks gelesen habe, dachte ich es handelt sich dabei um ein Plugin für die Videobearbeitung. Das ist auch wirklich so gewesen. Was ich aber erst später rausgefunden habe, war die Tatsache daß es auch noch Magic Bullets PHOTO Looks gab. 

Damit könnt ihr euren Bildern verschiedene Bildlooks verpassen. Diese sind in gewissen Sparten aufgeteilt: Film, Effekte, Kino, Horror usw. 

Es ist wirklich kinderleicht und ich finde die Ergebnisse wirklich klasse. Natürlich lässt sich das auch alles irgentwie mit Photoshop erstellen, was natürlich wieder etwas mehr Zeit kostet. Ich selbst spiele in der letzten Zeit damit sehr gerne und nutze dieses Plugin auch öfter mal. 

Besonders gut gefällt mir aber folgendes: Wenn ihr einen bestimmten Look erstellt habt (Ihr könnt jeden vorgegebenen Look auch abwandeln und verändern), könnt ihr diesen als Vorgabe speichern. Dann könnt ihr den Bildlook auf andere Bilder übertragen. 

Nun aber der richtige HAMMER! Falls ihr auch das Plugin für die Videobearbeitung besitzt, könnt ihr euren Foto-Look auch aufs Video übertragen. Ich habe dazu mal den Look des oben gezeigten Vergleichs auf folgendes Video übertragen. 

Das werde ich 100 % ausbauen und evtl. gibt es ja dann auch bald einen Calvinize-Look für Video:-)
Falls ihr an diesem Plugin interessiert seid könnt ihr mir ne Email schreiben. Dann gebe ich euch einen kleinen GutscheinCode!

An dieser Stelle auch nochmal ein kleiner Hinweis auf die Abendschulung "Photoshop Filter und Plugins", wo ich zeigen werde was ich mit Filtern etc. alles anstelle! KLICK 

P.S

Falls ihr das Plugin habt und den oben gezeigten Look haben wollt, könnt ihr mir einfach ne Email schreiben.

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Okt
25

Vorher – Nacher

Vorher – Nacher

Hi Leute

Aufgrund der Nachfrage möchte ich heute mal ein paar Vorher-Nacher Bilder posten. 

Ich werde zu jedem Bild auch noch ein paar Infos posten. 

Falls ihr Fragen oder Verbesserungsvorschläge habt, könnt ihr diese natürlich gerne äußern. 

Würde mich sehr freuen

Viel Spaß

 

Beginnen wir mal mit einem Bild von Micha. Das ist so ziemlich am Anfang des Projekts "Photographer" entstanden. Die Bearbeitungszeit betrug etwa 30 min. Mehr zum Projekt gibts übrigens hier KLICK


Vor einigen Wochen habe ich auf dem Blog ein Bild gezeigt, bei welchem ich einen Hintergrund von Uli Staiger genutzt habe. Auch dazu mal ein Vorher-Nacher Vergleich

Wie Uli diesesn Hintergrund erstellt hat, erklärt er in der aktuellen Docma. Er hat dafür Cinema 4D genutzt,welches ich mir übrigens gerade selbst aneigne. 


Und zuletzt noch ein Bild aus einem Personal Coaching. 

Hier wurde der Himmel etwas bearbeitet, die Lichtstimmung und die Farben. Das wichtigste war wohl zu beginn die doppelte Raw Konvertierung um an die Details des Himmels zu kommen. 

 

Das sollen jetzt einfach mal ein paar Vorher-Nacher gewesen sein und wenn ihr Fragen oder Feedback habt ist das natürlich gern gelesen. 

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Okt
24

Creative Walk in Mannheim

Creative Walk in Mannheim

Hallo zusammen

Heute komme ich mal mit einer (für mich neuen) Idee, welche ich ausbauen möchte. 

Viele kennen ja die ständig durchgeführten Photowalks. 

Man zieht mit mehreren Leuten durch Städte und fotografiert. 

Ich möchte das mal ein wenig ausbauen

Willkommen zum ersten "Creative Walk" :-)

 

Leider muss ich euch mitteilen daß der erste "Creative Walk" schon vorbei ist. Das liegt aber nur daran daß ich die Idee erst NACH dem "Walk" hatte. Die Idee zu diesem "Creative Walk" ist wie folgt entstanden:

Die Idee
Mein Auto musste zur Inspektion und man teilte mir mit daß ich 3 Stunden warten muss. 3 Stunden rumsitzen geht gar nicht?! Und so entschloss ich mich, mit meinem Assistenten Manni, etwas in Mannheim herumzulaufen um Bilder zu erstellen. Was bringt das? Ich denke es fördert die Kreativität und schult das Auge. Andy Ruiz hat von der Idee erfahren und entschloss sein spontan auch dabei zu sein. 

Vorgaben/Regeln
Allerdings finde ich es "doof" einfach nur rumzulaufen und zu knipsen. Warum die Bilder nicht auch bearbeiten und der weiten Welt zur Verfügung stellen? Warum nicht die Herausforderung suchen und sich "kleine Regeln" setzen. Regeln die für alle gleich sind, um so die Leistung und die Kreativität der andere zun sehen? Die waren aber wirklich nur klein und einfach

  • Die "Walk" dauert max. 3 Stunden
  • Jeder wählt  am Ende seine 5 Besten zur Nachbearbeitung
  • Diese 5 dürften max. 1 Stunde bearbeitet werden. 
  • Sie müssen anschliessend im Web veröffentlicht werden

Die Ergebnisse
Nun möchte ich euch meine Ergebnisse zeigen und ein paar Worte darüber verlieren 

Dieses Bild entstand zuerst. Wir mussten noch etwa 30 min auf Andy warten und haben uns quasi den Arsch abgefroren. Dann sah ich dieses Plakat des Kindes, welches die Zunge rausstreckte. Ich habe Manni gebeten sich hinzustellen damit ich ein Bild machen kann. Was er nicht wusste…… daß ich das Bild des Kindes (es war etwa 7 Meter hinter ihm) mit aufs Bild nehme:-)


Ich wollte den ganzen Tag schon über eine Spiegelung fotografieren. Am liebsten wäre mit eine Pfütze gewesen. Doch ich fand einfach keine passende. Daher habe ich mich für dieses Fenster entschlossen. Erinnert ihr euch an mein Dubai-Bild? Dieses futuristische Gebäude? Das ist damals genauso entstanden. 


Als ich auf Manni und Andy gewartet habe kam ich an diesem Fenster vorbei. Die Kinder haben mir die ganze Zeit gewunken und da musste ich einfach abdrücken. Nicht wundern – dieses Bild öffnen sich NICHT in größerer Auflösung. 


So ziemlich am Ende des "Walks" fand ich dann doch noch eine Pfütze. Das Bild steht quasi auf dem Kopf. Da es mir "out of box" noch zu langweillig aussah habe ich ein paar Filter drübergelegt. Hier den "Old Photo" von NikSoftware. 


Eine Stunde Bearbeitung für 5 Bilder finde ich nicht gerade viel. Gerade dann nicht wenns auch "kreativ" sein soll. Daher kamen auch hier Filter zum Einsatz. Diesmal von Topaz Labs. Das was ihr hier seht ist übrigens ne Art "Herbertstraße" wie man sie von Hamburg kennt. Wusste gar nicht daß es sowas auch in Mannheim gibt. 


Fazit
Ich fand diesen "Walk" plus anschliessender Bearbeitung super interessant und wenn Interesse besteht würde ich sowas nochmal planen. Dann evtl etwas organisierter. Einfach hier Feedback hinterlassen. Evtl. bekommen wir es ja hin daß mehrere Städte mitmachen. Scott Kelby und seine Photowalks haben es ja vorgemacht :-) (Danke Scott für die Inspiration)

Ich stelle mir das grob so vor

  • Man trifft sich
  • Man beginnt den Creative Walk
  • Anschliessend trifft man sich in einer Lokalität
  • Man hat eine Stunde Zeit 5 Bilder zu bearbeiten (jeder an seinem Rechner)
  • Man veröffentlicht sie im Net
  • Anschliessend schaut man sie (oder ein paar davon) gemeinsam über Beamer an

Was meint ihr?

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Okt
23

Aktuelle News

Aktuelle News

Hallo zusammen

Erst einmal vielen Dank für eure treuen Besuche hier auf dem Blog. 

Es gibt keinen Ort im www an dem ich mich so wohl fühle :-)

Im heutigen Blogeintrag gibts mal wieder ein paar aktuelle Informationen. 

Ich hoffe es ist für jeden etwas dabei

Viel Spaß

 

One day in Mannheim
Ich gebs zu, ich bin etwas im Animoto Fieber. Ohne Anspruch auf Qualität möchte ich euch einfach mal ein kleines Animote Video zeigen. Das ist entstanden als ich mit Manni einen Tag in Mannheim unterwegs war. Viel Spaß


 

Hollywood Calvin
Das ist der Name meines zweiten Accounts bei Youtube. Dort poste ich meistens kleine Videos vom Alltag. Mit Sicherheit für den ein oder anderen auch interessant. Also einfach abonnieren, wenn ihr nichts verpassen wollt. 


 

Kostenloser Onlinevortrag "Marketing und Publicity"
Am 28.Oktober halte ich (kostenlos) einen Vortrag "Marketing und Publicity für Fotografen". Das ist der gleiche den ich auch auf meiner Stammtischtour gehalten habe. Wer ihn also kennt hält den Platz bitte frei für diejenigen,welche ihn noch nicht gesehen haben. Mehr Infos findet ihr in meinem Fotografie-Forum (Anmeldung ist nicht nötig)

 


Photoshop Secrets II
Ab dem 27.10 ist die DVD Photoshop Secrets II lieferbar. Ich bin wirklich sehr gespannt wie sie euch gefallen wird. Zuerst nochmal der Trailer zum einstimmen

Dann habe ich aber noch ein kleines Preview für euch. Einfach mal ein Video von der DVD, damit ihr mal nen Eindruck bekommt. Hoffe der Tipp gefällt euch. 


Credit to Calvin Hollywood (Olaf Giermann)
Vor ein paar Tagen bekam ich eine Nachricht daß mich Scott Kelby in seinem neuen Buch ""Photoshop CS5 for digital Photographers" erwähnt hat. Er schreib daß er die Technik zum "Details gewinnen" von mir gelernt hat usw. Das freut mich natürlich sehr. Muss aber dazu sagen daß ich diese Technik zum ersten mal bei Olaf Giermann sah. Wo er sie her hat weiß´ich nicht. Ich habe sie nur leicht modifiziert und so genutzt wie ich es selbst am besten finde. Daher gebe ich den "Credit" (wenigstens auf dem Blog hier) weiter an Olaf. 
Aber so isses nun mal…. man lernt, trägt weiter und am Ende weiß man eigentlich gar nicht mehr wer die Technik erfunden hat.
Eins gleich vorweg…. wenn ihr mal ne Technik von mir lernt könnt ihr diese gerne weitergeben und müsst nicht erwähnen daß sie von mir ist. Ihr könnt aber:-)

 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Okt
22

Abendschulung: Rhetorik und Präsentation

Abendschulung: Rhetorik und Präsentation

Hallo zusammen

Ich habe diese Schulung glaube ich schon mal erwähnt. 

Muss mir aber heute leider nochmal das Recht rausnehmen, sie nochmal anzusprechen. 

Warum? Weil noch ein paar Plätze frei sind:-)

Werde aber zum Thema allgemein noch ein paar Worte hinterlassen.

Viel Spaß

 

Schon seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Rhetorik und Präsentation etwas intensiver. Ich habe in den letzten Monaten festgestellt daß es immer wichtiger wird, im entscheidenen Moment die richtigen Worte zu wählen um die Chance zu nutzen. 
Schon vor vielen Jahren habe ich einige Lehrgänge zu diesem Thema absolviert. Diese waren aber stark an "Unterrichte" und Vorträge" angelehnt. MICH interessiert dieses Thema im Bezug zur Fotografie etc.

Rhetoriker
Man kennt viele aus der Politik. Die großen Rhetoriker, welche ihr Worte verdammt überzeugend wählen und so viele Menschen in ihren Bann ziehen. Was macht einen guten Rhetoriker aber aus? Meiner Meinung nach sollte ein guter Rhetoriker folgende Eigenschaften besitzen:

  • Er sollte seine Meinung verständlich vermittelt können
  • Er sollte überzeugen/begeistern können
  • Er sollte Schlagfertigkeit besitzen
  • Er sollte seine Nervosität kontrollieren können
  • Er sollte (Fach)Kompetenz besitzen
  • Er sollte glaubhaft sein
  • Er sollte Persönlichkeit besitzen 
  • uvm.

All diese Fähigkeiten kann man meiner Meinung nach trainieren. Doch wie trainiert man das? Wie wird man ein guter Rhetoriker? 
Ich denke viele dieser Fähigkeiten zu besitzen und werde zukünftig mehr auf diesem Gebiet unterrichten. 

Präsentation
Viele bemerken es gar nicht wie oft sie im Alltag eigentlich präsentieren. Die meisten denken daß eine Präsentation ausschließlich bei Schulungen und Vorträgen stattfindet. Dessen Meinung bin ich nicht!
Ständig präsentieren wir unsere Arbeit, unsere Meinung und unsere Dienstleistung. Doch präsentieren wir sie eigentlich richtig? Gibt es ein Richtig oder Falsch?
Ich denke es gibt schon ein paar wichtige Punkte für eine vernünftige Präsentation:

  • Die Präsentation sollte gut vorbereitet werden
  • Man sollte seine Zielgruppe kennen
  • Die Präsentation sollte eine Struktur haben
  • Eine Präsentation sollte NICHT langweillig sein
  • Sie sollte eine passende Visualisierung beinhalten
  • uvm.

Ich selbst habe in meinem Leben sicherlich schon viele hundert Präsentationen gehalten. Hab selbst auch schon unzählige gesehen. Genügend um mich diesem Thema zu widmen und auch andere darin zu schulen. Warum? Weil es, meiner Meinung nach, sehr oft wichtiger ist als ein perfektes Bild zu erstellen.

Ich werde am 27.Oktober im Atelier "Weisches Lischt" eine Abendschulung zu diesem Thema halten.

Etwas verwundert bin ich darüber, daß dies die erste Abendschulung mit weniger als 7 Teilnehmer ist. Sprich: Das Interesse hält sich in Grenzen;-)
Warum das so ist? Ich bin mir nicht sicher, aber ich vermute daß viele denken daß sie mit dem Thema nichts anfangen können. 

Diese Abenschulung wird stattfinden und im Prinzip ist es mir egal ob 7 oder 12 Leute zuschauen. Dennoch kann ich jedem nur raten sich mit diesem Thema zu beschäftigen. 
Das meine ich 100 % ernst. Es gibt so viele tolle Fotografen und Bildbearbeiter, welche im entscheidenden Moment die falsche Worte wählen oder sie nicht finden. 
Ich war bis vor 10 Jahren noch jemand der den Mund nicht aufbekommen hat, ich hatte Angst vor mehreren Leuten zu sprechen usw. 
Daher weiß ich daß man es lernen kann. Ich habs auch gelernt. 

Mich würde jetzt mal interessieren wie meine Blogleser darüber denken. Dabei geht es jetzt gar nicht um die Abendschulung, sondern generell ums Thema. Ich bin sehr daran interessiert eure Meinung zu lesen und freu mich über den Austausch.

In diesem Sinne……

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Okt
21

Meine Pläne Teil II: Kelbytraining

Meine Pläne Teil II: Kelbytraining

Hallo zusammen

Wahrscheinlich kennen von euch viele das Logo des heutigen Posts und wissen wohin die Reise geht. 

Im Blogeintrag gestern habe ich darüber informiert, daß ich ab 2011 keine deutschen Trainings mehr machen möchte. 

Heute gehe ich da etwas näher drauf ein. 

Viel Spaß

 

 

Man muss dann aufhören wenns am schönsten ist. Ganz aufhören möchte ich auf keinen Fall. Ich möchte einfach keine deutschen DVDs mehr produzieren. Ab 2011 widme ich mich der internationalen Schiene. Und ich denke das tut auch allen Konsumenten in Deutschland gut, wenn es ständig neue Photoshop Freaks auf die Bühne schaffen. 

Vor etwa einem Jahr flog ich mit meiner Frau nach New York, in die "School of Visual Arts" und habe mich Katrin Eismann vorgestellt. Kurz danach traf ich Russell Brown und habe mich auch ihm vorgestellt. Dieses Jahr war ich dann auf der Photoshop World in Las Vegas als Referent gebucht. Zu diesem Event habe ich ein kleine Video für euch (Danke Manni für den Schnitt)

Im Januar 2011 fliege ich, mit meinem Fotopartner Matthias Landsgesell, nach Florida um für Kelbytraining.com Trainings aufzunehmen. Dabei wird es nicht nur um Photoshop gehen und ich freu mich sehr über diese Chance. 

Ab 2011 werde ich die Preise meiner Coachings erhöhen und auch weniger Seminare durchführen. Ich werde aber weiterhin in Communitys tätig bleiben und den Kontakt zur Community suchen. Das würde ich nie missen wollen. 

Das sind alles erst mal Pläne und sicherlich kann sich hier und da noch etwas ändern. Wobei ich eigentlich schon der Typ bin seine Pläne handfest umzusetzen. Ich freu mich auf die Zukunft und hoffe daß ihr mich weiterhin begleiten und unterstützen werdet. 

In diesem Sinne……

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com
 

Okt
20

Meine Pläne Teil I : Photoshoppen ist einfach

Meine Pläne Teil I : Photoshoppen ist einfach

Hallo zusammen

In den nächsten Blogeinträgen möchte ich bischen über meine Pläne schreiben. 

Es sind Pläne und daher nicht 100 % sicher:-)

Zudem werde ich euch auch jedesmal ein kleines Video dazu posten. 

Ich hoffe ihr findet diese Einträge interessant

Viel Spaß

 

Ich möchte nicht lange drum herum reden. Die DVD Photoshop Secrets II soll meine letzte DVD sein, welche ich über einen deutschen Verlag produziert habe. Ich werde, noch dieses Jahr, zwei kleine Eigenproduktionen machen, auf die ich gleich zu sprechen komme. Warum möchte ich ab 2011 keine Lern DVDs mehr produzieren? 

Ich will bischen weg von dem "Photoshop Trainer" Image und suche neue Herausforderungen. Zudem finde ich es auch für die Konsumenten interessanter wenn "NEUE" Trainer nachkommen. Diese werde ich definitiv fördern und jederzeit unterstützen. 

Ich werde 2011 noch ein paar andere Trainings machen(in englischer Sprache), auf die ich aber im Blogeintrag morgen zu sprechen komme. Ab 2012, so ist mein aktueller Plan, möchte ich so gut wie keine Trainings mehr machen. Aber ihr wisst ja, Pläne können sich auch ändern. 

Dieses Jahr stehen noch zwei eigene "Low Budget Produktionen" auf der "TO DO" Liste. Von einer kann ich euch schon etwas erzählen: 

Ich habe in den letzten Jahren über 250 Workshops durchgeführt und viele tausend Leute gecoached. Dabei ist mir aufgefallen, daß mind. 80 % wichtige Photoshop Grundlagen fehlen. Zudem habe ich festgestellt, daß meine Trainings zu 95% für fortgeschrittene Anwender erstellt wurden. Daher wird es Zeit ein Grundlagen Training zu machen :-)

Grundlagen Training: Photoshoppen ist einfach!
Es wird aber kein Grundlagentraining wie man es bisher kennt. Es wird anders:-) Ich werde absolut Klartext reden und nur das erklären was man wirklich braucht. Ich werde nicht mit wilden Techniken verwirren sondern genau DIE Basics ansprechen, welche den meisten Leuten fehlen. Und glaubt mir…..nach so vielen Jahren weiß ich wo die Probleme liegen. 

Anfänger sollen von Photoshop nicht abgeschreckt werden, sondern sollen es lieben lernen. Das geht nur dann wenn man "nicht zuviel" vermittelt, sondern nur daß worauf es ankommt. Dieses Training wird nur bedingt etwas für Fortgeschrittene sein, sorry aber für euch habe ich schon sehr viel produziert. Und Basics schaden nie!

Dieses Grundlagentraining wird so produziert werden (Low Budget) daß es auf keinen Fall mehr als 20 Euro kosten wird. Ich brauch kein High End Menü oder ein supertolles Cover. Die Filme und Tutorials sind der Schwerpunkt. Und jeder Käufer soll genau diese bezahlen (und nicht das drum herum). 

Ich werde die Tage mit den Aufnahmen beginnen und halte euch auf dem laufenden. Falls ihr mir eure Meinung zum Thema hinterlassen wollt, sehr gerne. Ich werde mir jede durchlesen und auch antworten. Für meine jetzige Planung, ab 2011 keine deutschen Trainings mehr machen zu wollen, bitte ich um Verständniss.

P.S

Ich habe heute mittag einen kleinen Testfilm gemacht (um mal wieder das Mikrofon zu testen), den ich euch zeigen möchte. Es ist ein kleines Tutorial über Ebenenkompositionen. 

 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com